Wandern auf Elba


Wandern auf Elba mit ausgebildeter deutschsprachiger Führerin.
Vom Strandspaziergang bis zur Besteigung des Monte Capanne (1019m) bietet Elba eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten abseits der bekannten Orte.
So lernen Sie die wahren Sehenswürdigkeiten der Perle des toskanischen Archipels auf eine aktive erlebnisreiche Art kennen.
In meiner staatlich geprüften Ausbildung  zur Guida Ambientale (Wanderführerin der Region Toskana) habe ich meine fast 20-jährige "elbanische Lebenserfahrung" vor kurzem vertieft. In den späten Achziger Jahren hat es mich durch eine nautische Schicksalsfügung auf die Insel verschlagen. Meine bis dahin erworbenen Ausbildungen zur  Sportlehrerin/Sporttherapeutin ermöglichten mir zunächst ein Überleben als Segellehrerin/Skipperin bei den hiesigen Segelschulen. Doch schon bald wurde mir jedoch bewußt,  dass Elba auch trockenen Fußes sehr viel zu bieten hat.
Deshalb möchte ich Sie (Einzelperson oder Gruppe) gerne an meinen Erfahrungen und Kentnissen der Botanik, Geologie, Folklore, ... teilhaben lassen.


Hier einige  Wandervörschläge:

RUNDWANDERUNG IM TAL VON SAN MARTINO

Gehzeit:      ca. 2,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad:  einfach

Diese Wanderung im mittleren Teil Elbas führt über eine sanfte Steigung durch einen Steineichenwald hoch zu der Ruine einer Windmühle mit wunderbarem Blick über einen großen Teil der Südküste. Weiter geht’s über eine alte Militärstraße zu einem Aussichtspunkt über einen großen Teil der Nordküste. Der Weg führt dann durch eine blühende Macchialandschaft wieder runter zur Sommerresidenz Napoleons, deren Anlage wir im Anschluß besichtigen.


HÖHENWEG VON RIO NELL’ELBA – PORTO AZZURRO

Gehzeit:      ca. 3,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Wir fahren gemeinsam nach Rio Nell’Elba, einer kleinen ehemaligen Bregarbeitersiedlung, von wo aus unsere Wanderung startet. Wir gehen durch den Ort hoch und starten den Weg der uns über den höchsten Berg Ostelbas führt. Von dort kann man  den Blick über fast ganz Elba genießen und bei guter Sicht über alle umliegenden Inseln. Weiter führt der Weg durch die blühende und duftende Macchia runter nach Porto Azzurro.

RUNWANDERUNG BEI SAN PIERO - INS LAND DES GRANITS

Gehzeit:  ca. 3,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

 Diese Wanderung startet auf der Piazza in San Piero, einem kleinen Dorf abseits der üblichen Touristenwege. Dieser Weg uns vorbei an immer noch aktiven Granitabbaustätten, dann vorbei an den Überresten einer Mühle und nach einer kurzen Steigung zu einer antiken Höhenfestung. Dann geht’s weiter durch einen Pinienwald zu der größten romanischen Kirche Elbas und durch einen Kastanienwald wieder zurück nach San Piero.

 

KÜSTENWANDERUNG MARCIANA MARINA – S. ANDREA

Gehzeit: ca. 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: einfach

 Diese Wanderung führt entlang einer der schönsten Küstenabschnitte Elbas. Der Weg startet in Marciana Marina und führt entlang der Küste zu kleinen Ansiedlungen, die nur schwer zu finden sind und teilweise nur zu Fuß zu erreichen sind. Ziel ist der kleine Ort S. Andrea mit seinem wunderschönen Strand, der aus einer kleinen Sandbucht besteht und ausgewaschenen Granitfelsen.

 

SAN PIERO – POMONTE

Gehzeit: ca 5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Diese Wanderung startet in dem kleinen Wehrdorf San Piero und führt durch blühende Macchialandschaft an bizarren Granitfelsen vorbei zu einem Hochplateau mit Caprilli (kleinen Steiniglus für Ziegenhirten). Weiter geht’s weit oben der Südküste entlang und dann runter ins Tal von Pomonte. Dort folgen wir einem der wenigen Bachläufe Elbas durch einen urwaldartigem Bewuchs bis zu dem kleinen Ort an der Südwest- Küste



Falls ich Sie neugierig gemacht habe, bitte ich um eine kurze Anfrage per Email.
Bei einem anschließenden persönlichen Kontakt können wir dann Genaueres bzgl. Terminen, Touren und Modalitäten klären.

Kontakt und Informationen:

mail

heike



Impressionen

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19
letzte Änderung: 9.4.2013
Besucher: